Musik ist für mich auf jeden Fall etwas aktives. Ganz egal, ob ich selbst singe oder "nur" höre. Wenn ich Musik höre, dann tu ich das nicht nebenbei, sondern dann ist das ein aktives "zuhören", "mitgehen" und vor allem "fühlen". Genauso, wie wenn ich selbst singe.
Vielleicht kann man das so erklären, dass meine (meistens aktive) linke (analytische) Gehirnhälfte mal abschaltet und die rechte ranlässt, denn es ist zwar aktiv aber trotzdem entspannend.
Während Musik läuft, kann ich mich aber kaum auf etwas anderes konzentrieren, das in irgendeiner Art mit denken zu tun hat. Deshalb ist sie meistens aus.

01. I`m on my way I Traditional
15. I Said Good Morning To You I Traditional