Familie

  • Geboren 1948, aufgewachsen auf einem kleinen Bauernhof am Zürichsee
  • Seit 1971 verheiratet mit Heidi
  • Zwei verheiratete Töchter, zwei prächtige Schwiegersöhne
  • Fünf Enkel
  • Johannes Zollinger ist seit gut 20 Jahren aktiv in politischen Ämtern
  • seit 1986 Mitglied der Primarschulpflege Wädenswil
  • seit 2002 Präsident des Stiftungsrates der Stiftung Bühl, Wädenswil
  • seit 2005 Mitglied des Kantonsrates
  • Präsident des Verbandes Zürcherischer Schulpräsidien

Beruf

  • Verkehrsschule, Betriebsbeamter SBB
  • Privatwirtschaft im kaufmännischen Bereich. Gesundheitswesen, Weiterbildung zum eidg. dipl. Spitalverwaltungsfachmann
  • 1991 bis zu seiner Wahl in den Stadtrat Verwaltungsleiter eines Kranken- und Altersheims
  • Seit 1999 selbständiger Treuhänder
  • In seiner Freizeit fährt er gerne Velo und widmet sich seinem grossen Hobby: der Gospelmusik

So urteilen andere:

Kann gut zuhören und sich bei Auseinandersetzungen in beide Seiten einfühlen. Kann kritische Situationen mit feinem Humor entschärfen.

Beweist in heiklen Angelegenheiten grosses Fingerspitzengefühl und bringt auch verhärtete Fronten zum Dialog.

Weicht Konflikten nicht aus, sucht Lösungen, motiviert und ermutigt. Führt sein Amt umsichtig, mit viel Sachverstand und menschlichem Feingefühl. Als Schulvorstand widmet er sein Hauptaugenmerk den Kindern, Eltern und Mitarbeitenden, ohne dabei den ganzheitlichen  Blick zu verlieren. Bürgernähe und Kundenorientierung sind ihm selbstverständliche Anliegen. Kurz, ein fähiger Stadtrat, ein guter Manager und ein liebenswürdiger Mensch, der unser volles Vertrauen verdient.