Politik

Die Stärke einer Gemeinschaft misst sich daran, wie sie mit den Schwächsten umgeht. Wir setzen uns deshalb dafür ein, dass wir Gestürzten wieder auf die Beine helfen, Behinderte annehmen, Schwache tragen, einander helfen und trotz Grenzen und Begrenzungen im Leben uns gegenseitig ermutigen, den Blick für die Chancen nicht zu verlieren.
Johannes Zollinger

Politik

Kinder brauchen Raum in unserem Denken

Wir müssen mit Kindern und für Kinder denken. Wir wollen sie zu selbständigem Denken ermutigen, ihnen aber auch Leitlinien geben, an denen sie sich orientieren können. Schaffen wir Raum in unserem Denken für Kinder!
 

Kinder brauchen Raum in unseren Gefühlen

Schaffen wir gemeinsam emotionalen Raum für Kinder. Räume in denen sich Kinder angenommen fühlen. Räume in denen sie Kinder sein dürfen.
 

Kinder brauchen Raum in unserem Terminkalender

Schaffen Sie Raum in Ihren Terminkalendern für Kinder. Nehmen Sie sich Zeit für Kinder, wenn nicht mehr für die eigenen, dann vielleicht für Ihre Enkel. Für den Bau solcher Räume benötigen wir keine Baubewilligung. Die Bereitstellung solcher Räume belastet weder die Staatskasse noch beeinflusst sie den Steuerfuss. Aber die Schaffung solcher Räume wird für die Zukunft unserer Kinder von unschätzbarem Wert sein und unserer Gesellschaft mit Sicherheit grossen Gewinn bringen.

Langfristig erfolgreich ist, wer Sinnvolles dem Rentablen vorzieht. Ich werde mich auch künftig dafür einsetzen, dass unsere Entscheide nicht nur durch kurzsichtige Kosten/Nutzenüberlegungen beeinflusst werden, sondern ebenso sehr durch die Bereitschaft, Sinnvolles dem Rentablen vorzuziehen. Es wäre bedenklich und für die Entwicklung unserer Gesellschaft verhängnisvoll, wenn wir uns in Zukunft darauf beschränken würden, nur noch das zu tun was unbedingt nötig ist. Ich erinnere mich dankbar daran, dass die Generationen vor uns mehr taten, als unbedingt nötig war. Wir profitieren heute noch davon.

 
Nicht alle Dinge lassen sich nach unseren Wünschen ändern. Aber wir könnten die Optik verändern, mit der wir die Dinge betrachten. Vielleicht etwas mehr Tiefenschärfe wäre gefragt. Ich wünsche uns mehr Gelassenheit, mehr Zuversicht und wieder etwas  mehr Humor.